Die Suche nach ner Windows Alternative

Moin,

wie ja einige hier wissen , schraube ich gerne und auch viel an Rechnern herum. Da ich das Hobbymässig
mache, bekomme ich auch von Freunden und Bekannten regelmäßig Arbeit die mir meist nur gering in Form
von Pizza oder gar nicht vergütet wird. Ist zwar manchmal etwas unbefriedigend, aber was solls.
Da viele Kunden und auch ich die Schnauze voll haben von Windows, seinen Macken, Fehlern und auch vor
allem Kosten, stellt sich die Frage nach einem möglichst billigen Ersatz.
Also war der nächste Schritt sich mal Linux anzuschauen. Ist ja schliesslich DIE vielgepriesene Alter-
native zum Redmonder Erfolgsprodukt. Leider komm ich nicht mit der Bedienung klar, und es fehlen mir
definitiv gute Treiber wie zum Bespiel einer für meine TV Karte. Bedauernswerterweise habe ich keinerlei
Erfahrung in Sachen Programmierung also kann ich mir da auch nicht selber weiterhelfen. Vieleicht liegts
ja an meiner Linux Variante ( Novell Suse 10.0 ), aber ich komm damit nicht zurande.
Test Nummer 2 war das RTL Teleshop Teil namens ZETA. Zunächst mal nervig weils etwas kostet. Dann gibt es
kaum Software und zum Thema Treiber muss man auch nicht mehr viel sagen. Wie soll denn auch eine kleine
Menge von Entwicklern für jedes noch so exotische Stückchen Hardware nen Treiber auf die Reihe bekommen ?
Und dann kam Test 3 und entwickelt sich trotz seines frühen Stadiums zu einem Geheimtip :
ReactOS , ein kleines und feines , aber KOSTENLOSES Stückchen Betriebssystem. Es richtet sich augen-
scheinlich an Windows Umsteiger. Denn es sieht auch wie Windows NT oder 2000. Also im Moment etwas spartanisch.
Dies wird aufgrund der Open Source Porgrammierung bestimmt nicht lange so bleiben. Überlegungen wie man andere
Oberflächen einbinden kann, sind eh schon im Forum aufgetaucht.
Vorteil ist aber das man in Sachen Bedienung sich nicht großartig umgewöhnen muß. Nun der Hammer : trotz Eigen-
entwicklung , bietet ReactOS eine Umgebung die es ermöglicht Windows NT und Xp Treiber zu benutzen um die Rechner-
hardware mit Daten zu befeuern. Das ermöglicht einerseits eine hohe Kompatibilität und andererseits auch die
Nutzung von Windows Software. Also wird man seine alten Programme weiternutzen können. Die funktioniert trotz des
frühen Entwicklungsstandes schon mit diverser Software und sogar Spielen wie zum Beispiel Unreal Tournament oder
Deus Ex. Dabei bleiben die Hardwareanforderungen für das Betriebssystem an sich sehr minimal. Im Moment sollten
ein Rechner mit 64 MB Ram und 300 MHz ausreichen . Und sowas erfüllen mittlerweile wohl die meisten Rechner mit
links.

Also schauts Euch an, und wenn Ihr der Meinung seit , das es ein lobenswertes Unterfangen darstellt, dann spendet
doch einen kleinen Betrag per Paypal. Zur Seite gehts hier :

http://www.reactos.org/xhtml/de/index.html

Motzi

Werbung

Unterhaltung während der Arbeit

dazu bedarf es nicht viel. Zumindest wenn man einen Rechner mit Lautsprechern und einen geeigneten Anschluß sein Eigen nennt. Ich bin in letzter Zeit doch sehr angetan durch den Online Sender “ Streaming Soundtracks „. Da laufen den ganzen Tag nur Soundtracks, die man sich zudem noch selber wünschen kann , als registriertes Mitglied. Und da das alles nix kostet , isses genau das richtige für mich. Hier mal den Link :http://www.streamingsoundtracks.com/index.php
Wünsche Euch allen einen schönen Tag

Motzi

Wochenend und kein Sonnenschein, und dann mit mir im Haus allein…

Moin,
herrlich, es ist Wochenende. Und dazu noch Schützenfest.  Also wie man es kennt, ein kleines Dorf, ein Zelt, ein Autoscooter, eine Würstchenbude und ein Pizzastand + eine Schießbude. Gestern war Tendance Party im Zelt. Leider hat keiner gefragt ob ich mitwollte, mal davon abgesehen das ich nicht mal mehr das Geld für den Eintritt habe . Ging wohl so bis um 5, dem Krach nach zu urteilen. Immerhin hat keiner der frühen Heimkehrer in meine Rosen gekotzt . Das ist ja auch schon was ! Bei uns liegt das Schützenhaus übrigens sehr idyllisch im Wald und alles muss dort zwischen den Bäumen platziert werden. Die Halle der Schützen eignet sich auch hervorragend für Feiern mit bis zu 120 Leuten.

Positiv hingegen ist, das wir mit der Ernte fertig sind, und sogar schon alle Felder schwarz gemacht haben. Soweit waren wir zu diesem Zeitpunkt schon seit Jahren nicht mehr. Das hat natürlich zur Folge das ich aussah wie mit nem Eimer schwarzer Farbe übermalt.Und obwohl das Jahr noch nicht rum ist, hab ich mich zu einem Bad durchgerungen .

Sonst steht weiter nix an, also wirds wieder ein langweiliges Wochenende, aber ehrlich gesagt hab ich auch zu nix mehr Lust.
Prost und ein schönes Leben noch

Motzi